Venclose schließt Series C-Finanzierungsrunde mit 27 Mio. USD ab

Finanzierung für den Ausbau der Vermarktung und die Weiterentwicklung des proprietären Produktportfolios des Unternehmens

SAN JOSE, Kalif., 3. Dezember 2019 — Venclose, Inc., ein privates Medizintechnikunternehmen aus dem Silicon Valley mit Schwerpunkt auf Behandlungsverfahren zur venösen Refluxerkrankung, gab heute den Abschluss der von der Ally Bridge Group (ABG) ausgeführten Series C-Finanzierungsrunde bekannt. ABG ist ein globales Unternehmen mit Schwerpunkt auf Life Science mit einer weltweiten Investment-Erfolgsgeschichte, die wachstumsstarke innovative Unternehmen im Bereich Life Science unterstützt.

„Mit Abschluss dieser Finanzierung wird zudem das kontinuierliche Vertrauen der Investoren in die erfolgreiche Ausrichtung von Venclose bestätigt“, meinte Jerry Gibson, Vorsitzender und CEO von Venclose. „Das kommt direkt im Anschluss an die Erfüllung unserer Vorgaben für das 3. Quartal, mit der die Kapazität für die Großserienfertigung von Kathetern bei unserem strategischen Fertigungspartner, Viant Medical, etabliert wird. Unsere Wettbewerbsposition und die Umsatzdynamik sind konvergierende Kräfte, die unseren Erfolg bei der Bearbeitung der unerfüllten Anforderungen von Ärzten und ihren Patienten bei der Behandlung der venösen Refluxerkrankung stark vorantreiben“, fügte Gibson hinzu.

Mit dem Abschluss dieser Finanzierung geht Venclose davon aus, dass es über die notwendigen Gelder zur Beschleunigung seiner gewerblichen Präsenz in den USA, die globale Expansion und die Investition in selektive Neuzugänge zum Produktportfolio verfügen wird.

„Das überragende Produkt der nächsten Generation ist jetzt auf dem Markt und wir sind begeistert, Venclose in unser klassenbestes Medtech-Portfolio aufzunehmen, nachdem wir Investitionen von insgesamt 365 Mio. USD in zwei andere klassenbeste Life-Science-Unternehmen aus dem Silicon Valley geleitet haben – GRAIL und Pulmonx“, meinte Frank Yu, Gründer und Chief Executive Officer von Ally Bridge Group. „Es ist uns eine Freude, die Beschleunigung der US- und gobalen Vermarktungsbemühungen von Venclose zu finanzieren, da das Unternehmen auch in die Expansion seiner Kategorieangebote investiert“, fügte Yu hinzu.

Das VENCLOSE-System ist das klassenbeste endovenöse RF-Ablationssystem der nächsten Generation, das zum Verschluss von beschädigten Venen und zur Wiederherstellung einer gesunden Blutzirkulation bei Patienten mit venöser Refluxerkrankung entwickelt wurde, ein progressiver medizinischer Zustand, der häufig mit Krampfadern einhergeht.

 

Über Venclose, Inc.

Venclose ist ein privates Medizintechnikunternehmen in der Vermarktungsphase mit Sitz im Silicon Valley, das Lösungen der nächsten Generation für die Behandlung der venösen Refluxerkrankung, auch als chronisch-venöse Insuffuzienz (CVI) bekannt, entwickelt. CVI ist ein progressiver medizinischer Zustand, der allein in den Vereinigten Staaten mehr als 40 Millionen Erwachsene betrifft. Das VENCLOSE RF-Ablationssystem bietet Ärzten mehr Einsatzflexibilität als frühere Generationen von endovenösen Radiofrequenzablationstechnologien und ist in den Vereinigten Staaten und Europa im Handel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter www.venclose.com.

 

Über Ally Bridge Group

Die Ally Bridge Group („ABG“), die von Frank Yu (ehemals bei Goldman Sachs und Och-Ziff Capital) gegründet wurde und geleitet wird, ist ein globales Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf Life Sciences. ABG und seine verbundenen Unternehmen verwalten über 3 Mrd. USD an Life-Science-Vermögenswerten, sowohl private als auch öffentliche, in den USA, China und Europa, von Medtech bis Biopharmazeutika. ABG konzentriert sich auf die Investition in die innovativsten Medikamente der Welt und die federführende Abwicklung von schlagkräftigen Transaktionen. 2015 hat ABG die bahnbrechende Privatisierung in Höhe von 3,3 Mrd. USD des an der NYSE notierten Unternehmens Wuxi Pharmatech angebahnt, geleitet und abgeschlossen. Über die vergangenen 18 Monate hat ABG Privatinvestitionsabschlüsse von fast 400 Mio. USD in branchenführende Life-Science-Unternehmen, wie u. a. GRAIL, Pulmonx und Venclose, alle mit Sitz im Silicon Valley, geleitet. ABG hat die Expertise, strategische Partnerschaften zwischen Life-Science-Startups und Branchenführern auf den verschiedensten geografischen Gebieten zu verfestigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.ally-bridge.com.

 

Lesen Sie im PR Newswire